Vom 01.01.2018 bis zum 15.01.2018 kann man in der Schaddelmühle Grimma die von einer kompetenten Jury ausgelobten Kunstwerke als Modelle besichtigen. Über eine ausführliche Beschreibung hinaus stellen die jeweiligen Modelle gegenständliche Präsenz dar, sie sind in der Lage Gedanken zu fixieren und anschaulich zu vermitteln. Die Kunstobjekte werden für die Besucher somit begreifbar.

Es besteht die Möglichkeit mit dem künstlerischen Leiter des Projektes, Frank Brinkmann, in Dialog zu treten. Interessierte Bürger haben eine einmalige Möglichkeit, sich später in den Schaffensprozess einzubringen.